Geschichte von Swarovski

1892 erfand Daniel Swarovski die erste Schneidemaschine in seinen 29 Jahren und verbesserte die Geschwindigkeit, Genauigkeit und Qualität des Kristallschneidens erheblich.

1913 gründete Daniel Swarovski mit seinen drei Söhnen Wilhelm, Friedrich und Alfred die Kristallmanufaktur. Sie begannen mit der Herstellung von reinem Kristall mit Originalmaterialien. Der Erfolg von Swarovski hängt heute auch vom strengen Qualitätsanspruch ab.

Im Jahr 1931 begann Swarovski, Patente für seine Kristallprodukte anzumelden, darunter das mit Kristallen verzierte Band, das in Kleidung und Accessoires verwendet werden konnte.

1948 gründete Swarovski eine Abteilung für optische Instrumente mit dem Namen HABICHT, sie erfand und verkaufte präzise optische Instrumente wie Teleskope und Kollimatoren, die ihm halfen, schnell zum Hauptlieferanten des globalen Marktes zu werden.

1956 verwendete Swarovski eine swarovski engel einzigartige Vakuumbeschichtung und erzeugte einen „fantastischen Farbeffekt“ auf Kristallstein.

1960 gründete Swarovski das erste Vertriebsbüro in Deutschland. Heutzutage wurden weltweit mehr als 40 Verkaufsbüros gegründet, um Swarovski-Kristallprodukte zu verkaufen.

Im Jahr 1965 begann Swarovski mit der Markteinführung der blinkenden hellen STRASS-Kristall-Droplight-Lappen, als Ergebnis wurden die STRASS-Kristall-Droplight-Lappen im Metropolitan Opera House in New York und im Schloss Versailles in Paris eingesetzt.

1976 begann die Erfolgsgeschichte von Swarovski mit einer glitzernden und durchscheinenden hübschen Kristallmaus. Seitdem sind die anderen lebensechten Tierfiguren aufgewacht. Derzeit gibt es mehr als 120 Geschenke oder Sammlungen dieser Serie.

1977 führte Swarovski die erste Swarovski-Schmuckserie (Swarovski Jewelry Collection) ein. Heute werden jedes Jahr zweimal neue Produkte, darunter hochwertigste, modische Kreationen und klassische Kristallschmuckdesigns, auf den Markt gebracht.

1987 wurde eine Vereinigung über die Swarovski-Sammlung gegründet, deren Zweck es war, den Kristallliebhabern Feld und Dienstleistungen anzubieten. Derzeit beträgt die Mitgliederzahl dieses Vereins mehr als 43 Millionen. Sie erhalten jedes Jahr 4 Exemplare des << Swarovski Magazins>>.

1991 wurde mit Unterstützung von Swarovski „Fantasy – 20th Bring in Costume Jewelry“ gegründet. Bisher wurde die Ausstellung in mehr als 20 Städten gezeigt.

1995 wurde anlässlich des 100-jährigen Firmenjubiläums von Swarovski ein riesiges Museum in der Stadt Wattens gegründet, das eine Fläche von mehr als 2000 Quadratmetern umfasst und in dem die Menschen die fantastische Kristallwelt erleben können. Bisher lag die Besucherzahl bei über 450 Millionen.

Im Jahr 2001 lieferte Swarovski die neuen Designideen zur Einrichtung des Badezimmers, diese Produkte waren vielfältig, zum Beispiel die blitzenden Kristallkomponenten.

Hallo, ich bin Michael Churchill aus China; Ich bin ein Kristallliebhaber und Perlenliebhaber. In China können Sie viele verschiedene Arten von Kristallschmuck und Perlenschmuck sehen; Darüber hinaus können Sie auch in China eine Süßwasserperlenfarm genießen. Warum also nicht nach China kommen und die Perle im Perlenschmuck genießen?